Kellhuber GmbH - Bauunternehmen Eggenfelden Kellhuber GmbH - Bauunternehmen Eggenfelden Kellhuber GmbH - Bauunternehmen Eggenfelden Kellhuber GmbH - Bauunternehmen Eggenfelden

Aktuelles

Kellhuber GmbH, Eggenfelden

Eintrag vom 16.10.2018

Lagerist

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeit...

Eintrag vom 30.08.2018

Ausbildung 2018

Eintrag vom 31.01.2018

Neues Jobangebot
Unsere Auftragsbücher sind voll und deshalb suchen...
Zur News Übersicht

Zwei Familien - Eine Vergangenheit

Franz Xaver Kellhuber gründete 1896 das Baugeschäft Kellhuber mit Steinmetzbetrieb in Eggenfelden. Mit seiner Dynamik wurde er schnell zu einem der größten und wichtigsten Arbeitgeber im Rottal. Noch heute stehen einige markante Gebäude, die er damals mit seinen über 100 Mitarbeitern errichtet hatte, z.B. das alte Finanzamt in Eggenfelden oder die Bezirksämter in Altötting und Eggenfelden.

Sein Sohn Max übernahm die Firma 1923 und führte sie durch schwierige Kriegs- und Nachkriegszeiten, durch Wirtschaftskrisen und den Wiederaufbau. 

Mit Max Georg Kellhuber folgte 1955 die 3. Generation. Nahezu 40 Jahre leitete er den Betrieb durch Höhen und Tiefen. Er entwickelte für Kellhuber den Kanal- und Wasserleitungsbau als wichtiges weiteres Standbein und begründete damit den Erfolg der heutigen Tiefbauabteilung. Ebenso erwarb er das derzeitige Firmengelände an der Karl-Rolle-Straße und errichtete darauf die heutigen Verwaltungs- und Betriebsgebäude. In seiner Zeit als Firmeninhaber wurden bleibende Erinnerungen in Form bedeutender Bauwerke im Hoch- und Tiefbau errichtet. 

Seit jeher sind Vielseitigkeit, Flexibilität und innovatives Denken die Ursache für unseren wirtschaftlichen Erfolg. In dieser Tradition führten Helmut Spillmann und Josef Koskowski das Unternehmen seit der Übernahme von Max Kellhuber im Jahre 1993 weiter. Im Jahr 2005 ist Josef Koskowski aus der Geschäftsleitung und als Gesellschafter aus dem Unternehmen ausgeschieden. Helmut Spillmann führte das Unternehmen seitdem als Alleingesellschafter und Geschäftsführer. Zu seinen Meilensteinen gehören die Akquise in der chemischen Industrie sowie die Ausweitung der Bautätigkeiten auch außerhalb Bayerns. 

Seit 2009 steht ihm sein Sohn Tobias in leitender Funktion zur Seite. Im Jahr 2011 wurde dieser zum Geschäftsführer ernannt und führt seither die Kellhuber GmbH in eine erfolgreiche Zukunft.